Die Ziehklinge, mehr als ein Stück Blech
So einfach eine Ziehklinge auch aufgebaut ist, denn sie besteht im Grunde wirklich nur aus einem einzigen Stück Blech, so vielseitig ist sie einsetzbar. Wir möchten Ihnen dieses oft verkannte Werkzeug etwas näherbringen.
 
 

Wie funktioniert eine Ziehklinge?

Ziehklingen werden aus relativ harten Stählen hergestellt, wie sie zum Beispiel auch für Sägeblätter verwendet werden. Sie sind in unterschiedlichen Stärken und Formen erhältlich. Die Ziehklinge wird in der Regel mit beiden Händen gehalten. Anders, als es der Name vermuten lässt, kann mit einer Ziehklinge nicht nur ziehend gearbeitet werden. Meist wird sie eher gedrückt bzw. geschoben. Mittels Daumen- oder Fingerdruck wird sie dabei etwas durchgebogen, so dass sie nicht über die gesamte Breite Späne abnimmt, sondern nur partiell.

Die Ziehklinge ist ein schneidendes Werkzeug. Voraussetzung ist, dass sie richtig geschärft ist und einen scharfen Grat besitzt, der in der Lage ist, sehr feine Späne abzutragen. Die Spanabnahme kann durch die Neigung der Ziehklinge und den ausgeübten Druck sehr fein dosiert und der jeweiligen Situation angepasst werden.

Arbeitsprinzip

Der feine Grat der Ziehklinge arbeitet im Prinzip wie ein sehr kleines Hobeleisen

Für was verwendet man Ziehklingen?

Durch den sehr feinen Materialabtrag zeigt die Ziehklinge besonders in schwierigen Situationen ihre Vorteile. Ziehklingen können mit, gegen und quer zur Holzfaser geführt werden. Mit ihnen können Sie wechselwüchsige Hölzer glätten, die mit Hobeln nur schwer zu bearbeiten sind (siehe unten Schabhobel). Kommt es beim Hobeln zu Ausrissen oder gibt es kleinere Verwachsungen und Äste im Holz, können Sie mit der Ziehklinge die Problemstellen gezielt bearbeiten. Dabei wird in einem größeren Bereich um die Stelle herum, von außen nach innen, schrittweise Material abgetragen bis an der Problemstelle selbst eine glatte Oberfläche entstanden ist. Das Ergebnis ist eine sanfte Vertiefung, die meist kaum sichtbar ist.

Um Lack- und Farbschichten ohne Chemie von alten Möbeln zu entfernen, sind stärkere Ziehklingen ein einfaches und kostengünstiges Werkzeug. Dazu müssen sie nicht einmal besonders geschärft sein. Es reicht, wenn Sie ab und zu den Grat grob nachziehen.
Für das Nacharbeiten von Vertiefungen (z. B. Sitzmulden, Eingriffe, Schnitzarbeiten) und Rundungen (z. B. gewölbte Türen, Profilleisten, Messergriffen) gibt es Ziehklingen in unterschiedlichen Formen. Vielseitig einsetzbar sind Ziehklingen, deren Längskanten gerade und an den kurzen Seiten einmal konvex und einmal konkav geformt sind. Für stärker geformte Oberflächen ist der sogenannte Schwanenhals gedacht. Er bietet eine Vielzahl an unterschiedlich großen Radien.

Feine Späne

Scharfe Ziehklingen erzeugen keinen Staub, sondern feine Späne

Schärfen einer Schwanenhals-Ziehklinge

Zum Schärfen einer Schwanenhals-Ziehklinge werden Formsteine verwendet

Dünne oder dicke Ziehklingen?

Ziehklingen gibt es von 0,25 bis 1 mm Stärke. Dünne Ziehklingen lassen sich leichter durchbiegen als dicke. Das ist vor allem beim Bearbeiten von Details und auf kleinen Flächen von Vorteil, hat jedoch den Nachteil, dass die Ziehklinge dem Widerstand des Holzes nachgibt und meist auch schneller stumpf wird. Je größer die zu bearbeitende Fläche und je mehr Materialabtrag gewünscht ist, umso stärker kann die Ziehklinge sein. Das Durchbiegen einer 1 mm starken Ziehklinge kann auf Dauer jedoch recht anstrengend werden. Da Ziehklingen kostengünstige Werkzeuge sind, ist selbst die Anschaffung eines Satzes mit unterschiedlichen Stärken für die meisten Holzhandwerker eine erschwingliche Investition.

Sonderformen

Der Schabhobel ist im Grunde eine große, sehr starke Ziehklinge, die in einem Hobelkasten geführt wird. Es ist für Oberflächenbearbeitung von harten, wechselwüchsigen Hölzern geeignet und kann wie die Ziehklinge auch entgegen der Holzfaser geführt werden. Das Hobeleisen wird ähnlich einem normalen Hobeleisen geschärft (45 ° Fasenwinkel). Zusätzlich kann ein Grat angezogen werden. Die Neigung des Hobeleisens lässt sich bei den meisten Modellen von 75 bis 90 ° variieren.

Profilschabhobel

Beim Profilschabhobel kommen Ziehklingen zum Einsatz, die je nach Profil ausgeformt sind. Die Form des Profilschabhobels erinnert an einen Schweifhobel. Er besitzt zusätzlich einen Seitenanschlag und wird wie ein Schweifhobel mit beiden Händen über das Werkstück geführt. Mit einem Profilschabhobel können Sie Leisten verzieren, Kanten abrunden und profilieren und auch Flächen strukturieren.

Scratch stocks

Sogenannte »Scratch stocks« sind eine sehr einfache Form des Profilschabhobels. Sie bestehen im Grunde aus einem einfachen Holzklotz, in den eine speziell geformte Ziehklinge eingeklemmt wird. Die Form des Profils wird einfach mit kleinen Schlüsselfeilen in die Ziehklinge negativ hinein gefeilt.

Der Ziehklingenschaber ist ein Werkzeug für grobe Arbeiten. In ihm sitzen zwei vorne gebogene Klingen, die mit ihren scharfen Kanten beim Entfernen von Leim- und Farbresten, Abziehen von Bootslacken und Abschaben von Obstbaumrinden hervorragende Dienste leisten.

Praktisches Zubehör

Schärfen einer Schwanenhals-Ziehklinge

Mit dem Abziehstahl wird der Gart an der Ziehklinge angezogen

Zur Grundausstattung für das Schärfen von Ziehklingen gehören eine Feile (ohne Heft), Banksteine von grob bis fein oder ein Kombistein (1000/6000), Abrichtwerkzeug für Banksteine und ein Abziehstahl. Mit dieser Werkezugausstattung können Sie alle Ziehklingen schärfen. Wie das geht, zeigt Ihnen Garrett Hack in unserem Tutorial-Video.

Der Schärfer Carbur 2 besitzt zwei unterschiedlich geformte Hartmetalleinsätzen aus verschleißfesten Carbiden. Der runde Einsatz dient zum Glätten mit normalem Druck, der Spitzeneinsatz bringt einen hohen Verformungsdruck und sorgt so für eine stärkere Gratbildung. Die Einsetze sind leicht geneigt angebracht, sodass der Carbur 2 einfach waagerecht an der Ziehklingenkante geführt wird und der Grat trotzdem die richtige Neigung erhält.

In einem Lederetui bewahren Sie Ziehklingen sicher und schonend auf. Die Grate sind optimal geschützt, die Ziehklingen bleiben lange scharf. Mehrere Ziehklingen unterschiedlicher Stärke und Form können Sie darin auch bereits geschärft sicher bereithalten.