Preise mit oder ohne MwSt.?
Wenn Sie nichts wählen werden die Preise mit MwSt. angezeigt.
 

Drechselwerkzeuge

DIE ZWEI ARBEITSMETHODEN

LANGHOLZDRECHSELN
Hier verlaufen die Holzfasern parallel zur Drehachse der Spindel. Gespannt wird entweder mit Hilfe eines Vierzackmitnehmers und der mitlaufenden Spitze oder mit einem Futter, wobei bei langen Werkstücken auch hier durch die mitlaufende Spitze unterstützt werden kann.
Beispiele: Stuhlbeine, Treppenpfosten, Werkzeuggriffe, Vasen, Becher ...
Werkzeuge: Schruppröhren, Langholz-Formröhren, Meißel, Abstechstähle, Ausdrehstähle, Haken und Ringeisen.
QUERHOLZDRECHSELN
Die Holzfasern verlaufen rechtwinklig zur Drehachse der Spindel. Je Umdrehung muss somit zweimal Querholz bearbeitet werden. Werkstücke, die quer bearbeitet werden, können in Futtern, auf Planscheiben oder mit Einschraubfuttern gespannt werden. Sie werden nur selten durch den Reitstock unterstützt, da er bei der Bearbeitung hinderlich wäre und die meist kurzen Teile keine Unterstützung benötigen. Bei schweren Werkstücken jedoch empfiehlt sich zu Beginn des Drehvorgangs eine Unterstützung durch den Reitstock.
Beispiele: Schalen, Dosen, Teller ...
Werkzeuge: Querholz-Schalenröhren und Schaber.
 
DIE ZWEI ARBEITSMETHODEN LANGHOLZDRECHSELN Hier verlaufen die Holzfasern parallel zur Drehachse der Spindel. Gespannt wird entweder mit Hilfe eines Vierzackmitnehmers und der mitlaufenden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Drechselwerkzeuge

DIE ZWEI ARBEITSMETHODEN

LANGHOLZDRECHSELN
Hier verlaufen die Holzfasern parallel zur Drehachse der Spindel. Gespannt wird entweder mit Hilfe eines Vierzackmitnehmers und der mitlaufenden Spitze oder mit einem Futter, wobei bei langen Werkstücken auch hier durch die mitlaufende Spitze unterstützt werden kann.
Beispiele: Stuhlbeine, Treppenpfosten, Werkzeuggriffe, Vasen, Becher ...
Werkzeuge: Schruppröhren, Langholz-Formröhren, Meißel, Abstechstähle, Ausdrehstähle, Haken und Ringeisen.
QUERHOLZDRECHSELN
Die Holzfasern verlaufen rechtwinklig zur Drehachse der Spindel. Je Umdrehung muss somit zweimal Querholz bearbeitet werden. Werkstücke, die quer bearbeitet werden, können in Futtern, auf Planscheiben oder mit Einschraubfuttern gespannt werden. Sie werden nur selten durch den Reitstock unterstützt, da er bei der Bearbeitung hinderlich wäre und die meist kurzen Teile keine Unterstützung benötigen. Bei schweren Werkstücken jedoch empfiehlt sich zu Beginn des Drehvorgangs eine Unterstützung durch den Reitstock.
Beispiele: Schalen, Dosen, Teller ...
Werkzeuge: Querholz-Schalenröhren und Schaber.
 
1 von 24
1 von 24
Filter schliessen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen