Preise mit oder ohne MwSt.?
Wenn Sie nichts wählen werden die Preise mit MwSt. angezeigt.
 

Gartenscheren

Scherentypen
Astscheren werden grundsätzlich in Bypass- und Amboss-Scheren unterschieden. Eine Bypass-Schere ist eine Schere, bei der zwei schneidende Klingen aneinander vorbei gleiten. Amboss-Scheren funktionieren nach einem anderen Prinzip, wobei die schneidende Klinge auf ein starres Gegenstück trifft, den sogenannten Amboss.
Scheren_Varianten
Beide Varianten können zudem eine geschwungene bzw. gerade Klinge aufweisen. Der Vorteil der geschwungenen Klinge ist dabei der leicht ziehende Schnitt der weniger Schnittkraft erfordert.
 
Bypass-Schere
Bypass_Schere.
Vorteile:
  • Präziser glatter Schnitt
  • Besonders geeignet für das Beschneiden von grünem Holz
Nachteile:
  • Höherer Kraftaufwand
Amboss-Schere
Amboss_Schere
Vorteile:
  • Gute Kraftübertragung
  • Besonders geeignet für das Beschneiden von totem Holz
Nachteile:
  • Schnittgut wird beim Schnitt leicht gequetscht
  • Rindenverletzungen möglich
 
 
Erklaerung_Bypass_Amboss
Die meisten Bypass-Scheren arbeiten nach dem Prinizip des ziehenden Schnitts, eine Ausnahme hierzu bilden lediglich die Auslichtscheren. Bei diesem Scherentyp ist eine schlanke Klingenform gewünscht, die mit einer geschwungenen Klinge schlecht möglich ist. Pflanzenteile, die mit der Auslichtschere beschnitten werden, haben dabei in der Regel einen kleinen Durchmesser bei dem die Schnittkraft eine untergeordnete Rolle spielt.
Amboss-Scheren verwenden hauptsächlich gerade Klingen, da bei dieser Bauart der Amboss massiver ausgeführt werden kann.
 
1 von 5
1 von 5
Zuletzt angesehen