Dieser Kurs steht momentan leider nicht zur Verfügung

Geigenbau Grundkurs

An Rohteilen und an Bausatzteilen werden die für eine handgefertigte Geige typischen...
Klassiker
Die Geige ist nicht nur spieltechnisch eines der anspruchsvollsten Musikinstrumente, auch ihr Bau stellt eine erhebliche Herausforderung dar. In ein Meisterinstrument fließen wenigstens 200 Arbeitsstunden. Naturgemäß kann im Rahmen eines einwöchigen Kurses nur ein grundlegender Einblick in die faszinierende Welt des Geigenbaus vermittelt werden.
An Rohteilen und an Bausatzteilen werden die für eine handgefertigte Geige typischen Arbeitsschritte geübt: Fugen der Deckenbretter, Erstellen des Wölbungsprofils, Einbringen der Stärkenbohrungen, Ausarbeiten der Wölbung mit Ausstoßeisen, Wölbungshobel und Ziehklinge, Auslegen und Schneiden der f-Löcher, Biegen der Zargen auf dem Biegeeisen, Einpassen des Bassbalkens, Vorbereiten und Zusammenfügen des Zargenkranzes in der Außenform, Belegen mit Reifchen, Formen der Klötze, Verleimen, teilweise Ausarbeitung von Hals und Schnecke, Einsetzen des Halses, Anpassen und Aufleimen des Griffbretts, Sattel, Einlegerand, Steg, Saitenhalter, Bohren und Ausreiben der Wirbellöcher, Einpassen der Wirbel und des Stimmstocks, Diskussion von Fachfragen. Für jeden Teilnehmer empfiehlt es sich, einen Bausatz für ein Stradivari-Modell aus abgelagertem Tonholz mitzubringen oder bei Kursbeginn vor Ort zu erwerben. Er ermöglicht es, die Arbeitsschritte, die aus Zeitgründen an Rohteilen nicht geübt werden können, zu realisieren, um eine brauchbare Form zu erzielen.
Hinweis: Die Teilnahme am Kurs kann keine professionelle Ausbildung im Geigenbau ersetzen!
     
    mehr
    weniger
    Hier finden Sie weitere Informationen zum Kursleiter

    Josef Neumeier

    Als gelernter Schreiner hat sich Josef Neumeier schon früh mit dem Thema Holz beschäftigt. Die Leidenschaft für die Berge hat ihn dann in seine Wahlheimat, das Berchtesgaden Land verschlagen. Dort erlernte er den Beruf des Geigenbauers, den er 2015 mit dem Staatspreis abgeschlossen hat. Seine großes Interesse gilt der Reparatur von Streichinstrumenten.Josef Neumeier

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Kursort

    Workshop-Zentrum Niederalteich

    Eine Oase des traditionellen Handwerks!

    Nur ca. 15 Autominuten vom Stammhaus in Plattling entfernt, verkehrsgünstig an der Autobahn A3 Richtung Passau gelegen, bietet sie ideale Voraussetzungen für ungestörtes, kreatives Arbeiten.

    Die ehemalige Stallung der Abtei Niederalteich ist mit

    • Bankraum,
    • Drechselwerkstatt,
    • Schärfraum,
    • Maschinenraum,
    • Küche und Sanitärräumen bestens gerüstet.

     


    DICTUM-Kurswerkstatt
    St. Ursulaweg 19
    94557 Niederalteich



    Weitere Infos zum Kursort Niederalteich
    Hier finden Sie Impressionen

    Kursimpressionen

    Eindrücke vom Workshop - Geigenbau Grundkurs

    Entdecken Sie in unserer Bildergalerie Eindrücke vom Workshop. Alle Aufnahmen wurden in den jeweiligen Workshops in vergangenen Terminen erstellt.

    Geigenbau Grundkurs: Workshop-Eindrücke

    Einblicke in vergangene Workshops

    • Voraussetzung Handwerkliche Grundkenntnisse.
    • Kursdauer 6 Tage
    • Hinweis zzgl. Material (200 - 400 €) je nach Bedarf und Qualität.
    • Teilnehmerzahl 6
    • Kurssprache Deutsch
    • Kursleiter Josef Neumeier
    • Kurszeit 9.00 - 18.00 Uhr
    • Datum 11.11 - 16.11
    • Seminarort St.-Ursulaweg 19, 94557 Niederalteich
    Kursnummer KU1241901
    Marke Sonstige
    755,00 € pro Teilnehmer

    inkl. MwSt.

    i
    Weitere Kurstermine auf Anfrage - unseren Kundenservice erreichen Sie Mo - Fr, von 8 - 19 Uhr telefonisch unter +49-(0)9931 4058-981 oder via E-Mail an workshop@dictum.com
    Merken
    Viele weitere Varianten
    Kursnummer Beginn Ende Ort Preis  
    Kursnnummer: KU1242001
    Beginn: 09.11.2020
    Ende: 14.11.2020
    Ort: Niederalteich
    Preis: 759,00 €
    Kursnnummer: KU1241901
    Beginn: 11.11.2019
    Ende: 16.11.2019
    Ort: Niederalteich
    Preis: 755,00 €